Lesekreis Text&Kritik


Grundlegendes

Der Lesekreis Text&Kritik ist ein Gegenentwurf zu klassischen Lesekreisen innerhalb der Jungsozialist*innen in der SPD. Anders als andere Gliederungen in traditioneller aufgebauten Gremien, wollen wir uns nicht lediglich mit der theoretischen Literatur zum Sozialismus und den damit zusammenhängenden Grundwerken von Marx, Engels und Luxemburg beschäftigen, sondern am Zahn der Zeit zu hantieren um gemeinsam aktuelle Themen zu begleiten und eigene Positionen zu entwickeln.

Hierzu beschäftigen wir uns jeden Monat mit aktueller Literatur, ob Sachbuch oder Roman und diskutieren dies dann in großer Runde. Hierzu sind neben Parteimitgliedern auch all diejenigen eingeladen, die sich für aktuelle politische Themen interessieren und gemeinsam darüber diskutieren wollen. Bei Interesse melde dich gerne bei Silke oder Leon.

Nächster Termin

Der nächste Termin ist am 20. August 2019 ab 19:00 im Kurt S. (Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover). In der aktuellen Runde wird „Fremd im eigenen Land: Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten“ von der amerikanischen Soziologin Arlie Russen Hochschild gelesen. Die deutsche Version des Buches ist im vergangenen Jahr im Campus-Verlag erschienen und ist für 29,99€ erhältlich. Wenn Interesse, jedoch Schwierigkeiten mit der Beschaffung des Buches bestehen, könnt ihr euch ebenfalls gerne melden.

Inhalt

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur.

„Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch.“ – New York Times Book Review