„Politik geht jede*n etwas an!“ - Pimp My Participation

Beschlussnummer  2016.J4
Antragsteller*innen  Jusos Region Hannover
Weiterleitung an  Landeskonferenz

Die Jusos Bezirk Hannover fordern dazu auf, dass sich das Niedersächsische Kultusministerium für eine Steigerung der Attraktivität der sozialen und politischen Teilhabe im Land Niedersachsen für alle jungen Menschen - unabhängig von der Einkommens- und Bildungssituation in ihren Familien -einsetzt. 

Dazu sollen folgende Punkte in Betracht gezogen werden:

  1. Förderung engagierter junger Menschen, sowie die stärkere Förderung von Angeboten zur politischen Bildung, z. B. durch Übernahme der entstehenden Kosten.
  2. Einrichtung einer spezialisierten Vermittlungsbörse für Praktika im gesellschaftlichen und politischen Bereich, z. B. in NGOs und Gewerkschaften.
  3. Organisation international ausgelegter Projekte zur politischen Teilhabe, z. B. landesweite politische Planspiele zur Simulation der Vereinten Nationen etc. in Niedersachsen.